Faktencheck mit Multimedia-Dossiers: www.tai-chi-qigong-verband.de, Datenschutz

Tai Chi Ausbildung Berlin Brandenburg

 Lehrer-Ausbildung Deutschland: DTB e. V. erreicht Verbände-Kooperation

Tai Chi und Qigong: Mehrere bundesweit arbeitende Organisationen aus dem Bereich Gesundheitssport, Reha und Fitness arbeiten eng mit dem Dachverband zusammen - eine Ausnahme, denn häufig konkurrieren Verbände, Netzwerke und Gesellschaften miteinander! Gemeinsam garantierte bundesweit gültige Standards und Krankenkassen-Zertifizierungen für die Zentrale Prüfstelle Prävention. Die Seminarteilnehmer reisen aus ganz Deutschland in die idyllisch gelegene Ausbildungszentrale. Der DTB legt die Seminar-Termine teilweise so, dass man gleich zwei Seminare nacheinander absolvieren kann - das spart Kosten und Anreise-Zeit. Zusatz-Seminare an Wochenenden: Hannover PLZ 3 .

Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin

Heutzutage bestehen völlig andere Anforderungen an qualifizierte Lehrerausbildungen als früher. Es geht weniger um Kampflkunst und mehr um Gesundheitsförderung. Auch haben sich jetzt Pädagogik/ Didaktik und Anatomie/ Physiologie einen festen Platz erkämpft, wo früher traditionelles Vormachen-Nachmachen verbreitet war. War früher eine persönliche Auszeichnung eines bekannten chinesischen Lehrmeisters die beste Empfehlung, so hat sich dies relativiert und gewandelt: Auch Laien erkennen heute besser als früher die Defizite und Sackgassen, die eine Abhängigkeit von östlichen Organisationen mit sich bringt. Die dort gängige esoterisch eng-gefasste Weltanschauung ist mit westlicher Erwachsenenbildung unvereinbar und erschwert überdies die doch so notwendige Abgrenzung zu sekten-artigen Glaubensgemeinschaften. Im Zweifel hilft die DTB-Lehrer-Checkliste und die Lehrersuche Berlin Ausbildung

Tai Chi in Berlin - Workgroup  Berlin (Manfred)

In meiner Berliner Praxis - ich bin Physiotherapeut - habe ich häufig Patienten, die unter Stress und Überforderung leiden. Das schlägt sich dann nach meiner Erfahrung auch körperlich nieder und besonders in der Art und Weise zu atmen. Richtiges Atmen kann in meinen Kursen regelrecht wieder neu erlernt werden und die Teilnehmenden danken es mir.

Ich habe die Qigong-Techniken zunächst in China gelernt - auf einer längeren Reise in den 70ér Jahren. Das Tai Chi habe ich dann in einer Lehrer-Ausbildung beim Dt. Taichi-Bund in Berlin gelernt. In besonders guter Erinnerung habe ich die Lehrgänge mit Dr. Stephan Langhoff, der zum Taiji über das Karate ca 1973 gekommen ist. Einer seiner Lehrer ist Yang Zhenduo, der auch schon in Berlin unterrichtet hat - zusammen mit Yang Zhenhe, mit dem er verwandt ist. Beide Chinesen verkörpern für viele westliche Schüler die hoch angesehenen 4. Generation des Yang-Stils.

 

Für Atemübung gibt es effektive Prinzipien im Osten, z. B. das chinesische Konzept von Wuwei

Unabhängig davon kommen in meinen Kursen Atem-Übungen immer besonders gut an - speziell bei Senioren. Sie genießen die Kopplung von Atem und Bewegung sichtlich und manchmal lasse ich sie das länger üben als ich es eigentlich vorhatte. Auch Taiji-Meister Yang Chengfu soll in älteren Jahren ja immer langsamer geatmet haben und seine Form entsprechend langsam praktiziert haben (s. dazu die Details auf Tai Chi Atmung bei Yang Chengfu).

Ich plädiere für die klare Unterscheidung von Fakten und Fiktionen! Dies werde ich demnächst darlegen am Beisiel der Yang-Familie, deren Taiji-Stil in Deutschland sehr verbreitet ist. Dabei sollen auf der Grundlage eines Fakten-Checks mehrere wissenschaftliche Dokumentationen als DVD-Serie erarbeitet. Darüber halte ich alle Interessierten auf dem Laufenden im Internet auf DVD Yang-Familie.

Update 2-2018: GKV, ZPP und Krankenkassen-Kurse

Die neuen GKV-Standards sind erfolgreich auf den Weg gebracht worden. Die tiefgreifenden Änderungen sind grundlegend und vergleichbar einem Quantensprung, denn sie fokussieren sich stärker als bisher auf die Bedürfnisse der Versicherten. Die davon abweichenden Leitlinien etlicher deutscher Taijiquan-Qigong-Fachorganisationen werden dann nicht mehr gebraucht.

Krankenkassen-Zuschuß für Kurse nach § 20 Abs. 1 SGB V ist heutzutage eine effektive, fest etablierte Art der Gesundheitsförderung, die von vielen Versicherten gern genutzt wird. Doch hinter den dafür eingeführten Überprüfungen und Standards finden sich viele Fallstricke. Schon seit längerer Zeit sprechen Experten von einem grundsätzlichen Dilemma: Die Positionen etlicher Fachorganisationen entsprechen letztlich nicht den Zielen der Krankenkassen. In einem ersten Schritt wurden kampfkunst-orientierten und ideologisch-gefärbten Kursen die Anerkennung entzogen. Dies war ganz im Sinne des DTB. Der VDK-Spitzenverband favorisiert jetzt ECTS-Credit-Points auf europäischer Ebene. Auch wird die Zielsetzung der Krankenkassen bzgl. der Förderung allmählich klarer: Dr. Boelts von der Uni Oldenburg stellte in einem Interview seine Position klar: Primärprävention heißt nicht Vermeidung spezifischer Erkrankungen, sondern Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes. Der DTB-Zentralverband teilt diese Auffassung und hat sie in seiner langjährigen Kassen-Kooperation stets unter Beweis gestellt - ebenso wie seine bundesweite Schulungstätte, das Tai Chi Zentrum Hamburg. Weitere Updates: Krankenkassen, Leitfaden-Änderungen, ZPP, Tai Chi und Qigong .

Qigong Tai Chi Ausbildungen - Datenschutz, Server-Log-Files und Cookies.

Der DTB e. V nimmt den Schutz persönlichen Nutzerdaten sehr ernst. Zwei Arbeitskreise für Verbraucherschutz wurden eingerichtet. Die Nutzung der Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Keine Daten werden ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben. Doch kann Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte unmöglich ist. Siehe auch Info zu den Plugins sozialer Netzwerke.

Angesichts der jüngsten Medienberichte über Datenschutz-Verstöße schauen auch viele von denen, die eine Lehrerausbildung anstreben, genauer auf die Anbieter-Webseiten. Regionale Netzwerke des Taijiquan-Qigong-Dachverbandes DTB e. V. kümmern sich um die Anfragen speziell in ihrem Bundesland und verweisen auf übergeordnete Ansprechpartner. Im Fokus steht die Themen "Unterricht / Lehrersuche / Checkliste", "Krankenkassen-Zulassung-ZPP", "ZPP-Stundenbilder", "DDQT-Distanzierung"

Quelle: Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin und Informationen zum TSYR von T. Threadgill

Innere Kampfkunst und Vorurteile

Das zentrale Vorurteil im Yang-Family-Taijiquan wurde insbesondere durch die Yang-Familie verbreitet. Obwohl längst widerlegt, wird es auch heute noch in Prüfungen im Ranking abgefragt (!). worum geht es und wie ist dies einzuordnen? Lange Zeit erzeugte das Propagieren der "Einzigartigkeit Innerer Kampfkunst" eine Art "Sog-Effekt", der seine Wirkung auch auf sonst eher rational ausgerichtete Menschen nicht verfehlte. "Gefühlte Fakten" galten vielen Praktizierenden mehr als Realität. Bücher des Meisters Yang Chengfu (und der Einfluß von Co-Autor Zheng Manqing) haben entscheidenden Anteil an diesem "Qi-Kult" gehabt, der in großen Teilen der Szene rasch zur "politischen Korrektheit" zählte. In Seminaren wurden "letzte Geheimnisse" angepriesen und es wurde allerorten hart trainiert. Bücher. Lehr-Videos und Poster hatten Hochkonjunktur. Doch infolge der DTB-Aufklärung und der zunehmenden Bekanntheit von Erkenntnissen der modernen Faszien-Forschung erkennen immer mehr Menschen die Gefahren und Sackgassen chinesischer Erzählmuster, die leicht zu Selbst-Täuschung und Selbst-Überschätzung führen können. Doch auch heute noch wird die Illusion, daß durch Befolgen der "Yang-Chengfu-Tai-Chi-Prinzipien" ein Sieg über Meister anderer Kampfkünste quasi automatisch erfolgen würde, von manchen Adepten fest geglaubt. Training der "Qi-Energie" und "Fajin" scheint für sie die lang gesuchte Lösung zu sein - ähnlich einem Zauberspruch für Unbesiegbarkeit und Meisterung des Lebens.